Hier kann jeder aktuelle Naturbeobachtungen (Großraum Flensburg) mitteilen oder kommentieren

Kommentare: 223
  • #223

    Rainer Niss (Mittwoch, 11 Juli 2018 19:04)

    Am 11.7.18 hat sich der Vorstand der Gruppe Flensburg des NABU die neue NABU-Wiese in Klues angesehen. Ein Wespenbussard, ein Sperberpärchen, Erlenzeisige, eine Mehlschwalbe und Mauersegler waren zu beobachten. Letztere vielleicht angezogen von den zahlreichen Ameisenköniginnen, die von der Wiese aufflogen.

  • #222

    Ilse Boysen (Mittwoch, 11 Juli 2018 12:09)

    Am 09.07.18 wurde auf dem Grundstück Schausende 1 ein albinotischer Feldsperling beobachtet.

  • #221

    Ilse Boysen (Mittwoch, 11 Juli 2018 10:47)

    Am 09.07.18 um 19.45 Uhr habe ich auf der Sandbank am Großen Noor in Holnis 18 Alpenstrandläufer beobachtet.

  • #220

    Michael Hertel (Montag, 02 Juli 2018 22:12)

    Hallo, als wir heute (2.7.18) um etwa 20 Uhr mit unserem Sportboot in den Yachthafen des WSF einliefen, bot sich uns ein trauriges Bild. Im Hafen trieb (treibt noch immer) ein großer, stinkender Teppich aufgequollener Ohrenquallen. Zum größten Teil sind die Tiere von einer braun-grünen Substanz überzogen. Wir haben so etwas noch nie gesehen. Es macht auf uns den Eindruck, als wenn die Tiere an dieser Substanz erticken würden.Wir werden versuchen, unsere Fotos an Sie zu übermitteln. Mit freundlichen Grüssen

  • #219

    Holger Düsedau (Donnerstag, 28 Juni 2018 11:15)

    Holnis: 5 tote Wasservögel treiben draußen auf der Förde. (Opfer der Netzfischerei?)
    Rotfuchs frisst Rehkadaver auf dem Nehrungshaken Schietenkind.
    2 Schweinswale vor dem Naturstrand.
    Kampfläufer am Kleinen Noor.

  • #218

    Ursula Niss (Dienstag, 26 Juni 2018 14:37)

    Heute an einer Brücke über die Treene (Oeversee)Klumpen von weiblichen Iisfliegen gesehen. Ibisfliegen-Weibchen finden sich zur Eiablage oft in Gruppen von mehreren HundertIndividuen zusammen. Die Eier werden an Zweigen, Pfählen, Brückenpfeilern o.ä. über dem Wohngewässer geheftet. Das Weibchen klammert sich an dem Eihaufen fest, klebt schließlich daran fest und stirbt. Es kommen immer mehr Weibchen herbei (vielleicht durch Duftstoffe angelockt), die ihre Eier an die gleiche Stelle legen, so dass bis kindskopfgroße Klumpen entstehen, die an Bienenschwärme erinnern. Die im Juni schlüpfenden Junglarven ernähren sich anfangs wahrscheinlich von den zerfallenden Körpern der Mütter, fallen dann ins Wasser, wo sie ihre weitere Entwicklung durchlaufen. Das letzte Larvenstadium verpuppt sich an Land und gräbt sich im Uferbereich in Erde ein. Die Imagines fliegen von Mai bis Juli.

  • #217

    Holger Düsedau (Sonntag, 24 Juni 2018 15:38)

    2 Kiebitzpulli am Pferdeteich gesichtet! (Holnis, südlich des Kleinen Noores) Adulte Kiebitze fliegen Sturzflüge gegen Stare in der Nähe der Pulli.
    Danke an Silvia für den Hinweis.

  • #216

    Holger Düsedau (Samstag, 23 Juni 2018 18:25)

    22.06.2018: Brandseeschwalbe auf dem Schietenkind (Holnis)

  • #215

    Marita Harder (Samstag, 09 Juni 2018 10:35)

    Auf dem Grünstreifen bei Famila, ehemals P und Q, direkt ganz dicht an der Umgehungsstraße, ist ein Kiebitz mit seinen Küken!

  • #214

    Holger Düsedau (Montag, 04 Juni 2018 15:32)

    Holnis: Eine Wasserralle war am Kleinen Noor zu sehen.

  • #213

    Friedhelm Piske (Samstag, 26 Mai 2018 18:59)

    (Mittwoch,23.Mai 2018 21:20)
    Über dem Osbektal kreisen 5 Mauersegler.

  • #212

    Friedhelm Piske (Samstag, 26 Mai 2018 18:53)

    (Samstag, 26.Mai 2018 11:14)
    Beobachtungsstand Pugumer See
    2 Seeadler kreisen über dem See und der Umgebung.
    Der Sprosser ist mit intensivem lautstarken Gesang zu hören.
    War für mich dort neu.
    Über dem Röhricht ruft ein Kuckuck.


  • #211

    Holger Düsedau (Freitag, 25 Mai 2018 19:55)

    Holnis: Streifengans auf dem Kleinen Noor.

  • #210

    Rainer Niss (Sonntag, 20 Mai 2018 22:44)

    Ich habe heute viele Weißwangengänse gehört und gesehen. Es fiel mir auch auf, dass die Zugformationen recht dynamisch wechselten.

  • #209

    Ulla Pantel (Sonntag, 20 Mai 2018 21:40)

    Ein Vogelschwarm nach dem anderen fliegt heute Abend über Flensburg Richtung Dänemark. Ist das nicht sehr spät im Jahr? Die Formationen sind irgendwie sehr unruhig, wechseln ständig, machen immer neue "Muster". Wir versuchten zu sehen, um welche Vögel es sich handelt, aber konnten es auch mit Fernglas nicht erkennen. Wer kennt sich aus?

  • #208

    Holger Düsedau (Donnerstag, 17 Mai 2018 23:32)

    Auch auf Holnis war der Sprosser zu hören.

    Weiter war heute eine Zwergschnepfe am Kleinen Noor zu sehen.

  • #207

    Rainer Niss (Donnerstag, 17 Mai 2018 20:22)

    Im NSG Twedter Feld war heute nach mehreren Jahren in denen er ausgeblieben war erstmalig wieder der Sprosser zu hören.

  • #206

    Susanne Schmidt (Sonntag, 13 Mai 2018 10:38)

    Heute Morgen im Landschaftsschutzgebiet Twedter MarK: Ein Reh im Waldstück neben der Marineschule, ein Reh im Gras liegend und die Morgensonne genießend neben einem der Hauptwege und ein Rehbock direkt neben einem der Wege, keine 100 Meter von mir entfernt. Die Tiere machten einen recht entspannten Eindruck. Mehrere Kaninchen hoppelten in der Morgensonne über die Grasflächen und über mir im Baum, meckerte ein kleines Eichhörnchen - Schöner kann ein Sonntag nicht beginnen :-)

  • #205

    Holger Düsedau (Dienstag, 08 Mai 2018 23:16)

    Holnis: 2 Rothalstaucher bauen ein Nest auf dem Kleinen Noor. :)

  • #204

    Susanne Schmidt (Dienstag, 08 Mai 2018 17:48)

    Ca. 10 Stare tummeln sich seit einer Stunde auf der Wiese der Marinesportschule.

  • #203

    Rainer Niss (Samstag, 05 Mai 2018 14:11)

    Zu der Vogelstimmenexkursion des NABU am 5.5.18 kamen 20 Teilnehmer. Etwa 30 Vogelarten wurden gehört oder gesehen darunter Gartenrotschwanz, Gartenbaumläufer, Grünfink und Birkenzeisig. Ganz zum Schluss saß ein Birkenzeisigmännchen mit leuchtend roter Brust auf der Spitze eines blühenden Schlehenstrauches in der Morgensonne.

  • #202

    Karolina Wilk (Freitag, 04 Mai 2018 19:21)

    (Freitag,4 Mai 2018 10:15)
    Ein Gartenrotschwanz (Männchen)hat mein Kleingarten in der Tilsiter Straße in Flensburg besucht.

  • #201

    Holger Düsedau (Dienstag, 01 Mai 2018 14:12)

    2 Knäkenten schwimmen auf dem Pferdeteich auf Holnis.

  • #200

    Susanne Schmidt (Sonntag, 29 April 2018 18:33)

    Holnis: ca. 10 Brandgänse bzw.Enten auf dem kleinen Noor. Eine Mönchsgrasmücke, zwei Graureiher und jede Menge Nachwuchs bei den Graugänsen.

  • #199

    Ursula Niss (Sonntag, 29 April 2018 14:47)

    Am Samstag, 28.April 2018 habe ich den ersten Kuckuck für dieses Jahr gehört - im Fröslev-Jardelunder Moor.
    Außerdem konnte ich Wiesenweihen (Weibchen und Männchen) über dem Moor jagend beobachten; Braunkehlchen, Schwarzkehlchen, Kraniche waren da; ebenso Rauchschwalben, Fitis, Zilzalp, Bachstelzen, Rohrammern ...

  • #198

    Susanne Schmidt (Samstag, 28 April 2018 15:44)

    Zum Brutnachweis der Kiebitze: vielleicht sind es die,die ich vor kurzem beim Balzen beobachtet habe!? Toll!

    Heute Morgen in der Twedter Mark: ein Gartenrotschwanz, eine Tannenmeise und drei Rehe,deutlich im Fellwechsel.

    Auf dem Sportplatz der Marineschule in Mürwik heute Morgen: zwei Austernfischer, zwei Wildgänse-könnten Graugänse gewesen sein und ein äsendes Reh

  • #197

    Holger Düsedau (Freitag, 27 April 2018 10:56)

    Holnis:
    - 5 Ringdrosseln in der Nähe des Großen Noores
    - 1 Gartenrotschwanz in der Nähe der Salzwiese

    Es gibt einen Brutnachweis Kiebitz auf dem Großen Noor :)

  • #196

    Rainer Niss (Freitag, 20 April 2018 15:41)

    Auch im NSG Twedter Feld war heute die erste Rauchschwalbe zu beobachten.

  • #195

    Holger Düsedau (Freitag, 20 April 2018 13:15)

    Erste Rauchschwalbe schaut sich in der NABU-Hütte auf Holnis nach Nistplatz um.

  • #194

    Holger Düsedau (Montag, 16 April 2018 17:57)

    Fischadler im hinteren Bereich des Großen Noores.

  • #193

    Rainer Niss (Sonntag, 15 April 2018 15:07)

    Im Hinblick auf den geplanten Neubau des Flensburger Krankenhauses am Peelwatt haben Daniel Buschmann und ich uns heute die dafür vorgesehenen Flächen angeschaut. Zum Ausgleich anderweitiger Umweltbelastungen in Flensburg sind dort Ausgleichsflächen früher angelegt worden. Diese sollen nun entgegen der ursprünglichen Planung zum Teil überbaut werden.
    Zusammen fanden wir hier in etwa 4 Stunden 62 Vogelarten. Darunter Bekassinen, zahlreiche singende Feldlerchen, Rebhühner, Waldwasserläufer und Kiebitz. Außerdem Ringdrossel, Wiesenpieper, Kernbeißer und Weidenmeise. Die gesamte Liste haben wir bei Ornitho eingegeben. An diesem Bereich interessierte Flensburger Naturfreunde sollten die Stadtplanung hier aufmerksam verfolgen daraufhin, ob für den zu erwartenden Biotopverlust wirklich ausreichender Ausgleich geschaffen wird.

  • #192

    Holger Düsedau (Sonntag, 15 April 2018 14:26)

    Erste Graugansgössel auf Holnis am Kleinen Noor gesichtet.

  • #191

    Holger Düsedau (Freitag, 13 April 2018 21:10)

    Am 10.04.2018 lag ein toter Höckerschwan an der Brücke am Kleinen Noor auf Holnis. Dies war die Folge eines Revierkampfes.

  • #190

    Susanne Schmidt (Donnerstag, 12 April 2018 19:11)

    Heute Morgen in Holnis,zwei vermutlich balzende Kiebitze entdeckt. Sie flatterten wild durch die Lüfte und ihre Rufe waren von weit her zu hören. Ein tolles Schauspiel!

  • #189

    Dagmar Paysen (Donnerstag, 05 April 2018 11:08)

    Gestern sang eine durchziehende Rotdrossel schon ihr Lied in der Björnsonstraße

  • #188

    Holger Düsedau (Mittwoch, 04 April 2018 16:44)

    Guter Beobachtungstag auf Holnis: 2 Dunkle Wasserläufer, 2 Löffelenten und eine Bekassine auf dem großen Noor, ein Rothalstaucher auf der Innenförde und ein Regenbrachvogel auf dem Nehrungshaken Schietenkind!

  • #187

    Susanne Schmidt (Sonntag, 25 März 2018 17:04)

    Heute Morgen, zwischen 7:30 und 9:30 in Holnis: ca. 7-10 Rehe auf einer Koppel,ein Fasan stolziert durch die Menge. Unten im Wasser,die drei Seehunde liegen relaxed auf einem Stein. Um sie herum sehr viele Singschwäne und balzende Eiderenten. Über mir flogen zwei Kraniche hinweg. Leider war es aufgrund des Nebels eine sehr schlechte Sicht. man hörte noch mehr Vögel,sah sie aber nicht

  • #186

    Holger Düsedau (Freitag, 23 März 2018 19:03)

    Holnis: Ein Löffelentenpaar schwimmt auf dem Kleinen Noor.

  • #185

    Rainer Niss (Donnerstag, 22 März 2018 09:34)

    Ich möchte noch einmal speziell auf die Beobachtung (#182) der Prachteiderente durch Dagmar Paysen hinweisen.Das ist wirklich ein Nachweis eines nicht nur seltenen sondern sehr seltenen Vogels in unserer Region.Dazu noch mit einem tollen Bild dokumentiert. Dieses findet man unter "Bilder vom NABU-Flensburg" oder auf unserer Twitterseite.

  • #184

    Holger Düsedau (Mittwoch, 21 März 2018 21:49)

    Holnis: Eine Samtente schwimmt und taucht vor dem Naturstrand.

  • #183

    Ursula Niss (Montag, 19 März 2018 17:27)

    Mo,19.März: Am Mühlenteich in Oeversee-Frörup ist eine Gebirgsstelze zu beobachten - u.a. auch dabei, wie sie wahrscheinlich ihr eigenes Spiegelbild in den Fensterscheiben des angrenzenden Wohnhauses
    Bekämpft. Das macht sie an mehreren Fenstern des Hauses. Sie fliegt vom Fenstersims hoch gegen die Scheibe. Immer mal wieder. Zwischendurch trinkt sie von der Sandbank aus, sucht nach Futter, fliegt über
    den Mühlenteich hinweg, usw. Dann ist wieder das 'Festerspiel' dran.
    Im alten Turm der Mühle scheint ein Turmfalke zu brüten. Die Wasseramsel habe ich zuletzt am 16.3. dort in der Treene gesehen.

  • #182

    Dagmar PAysen (Sonntag, 18 März 2018 22:17)

    Heute früh gegen 8 Uhr konnten wir von Kragesand auf Broager aus mehrere Dutzend Eiderenten in Begleitung einer männlichen Prachteiderente auf der Flensburger Außenförde beobachten. Außerdem ein paar Trupps Trauerenten, Mittelsäger und Schellenten.

  • #181

    Susanne Schmidt (Sonntag, 18 März 2018 13:52)

    Heute Morgen, gegen 7:00 Uhr im Landschaftsschutzpark Twedter Mark: Ein Eichhörnchen klettert geschwind einen Baum hinauf.

    Ein paar Minuten später: Ein Reh steht am Hang zur Wasserseite

  • #180

    Gabi und Siegfried Petzel (Samstag, 17 März 2018 17:41)

    In unserem Garten:
    07.03.18 Rotdrossel, Heckenbraunelle, Mönchsgrasmücke
    11.03.18 ca. 20 Erlenzeisige und 4 Birkenzeisige
    16.03.18 1 Singdrossel öffnet Schneckenhäuschen
    17.03.18 1 Singdrossel, 2 Rotdrosseln

  • #179

    Ursula Niss (Donnerstag, 08 März 2018 17:37)

    Am 3.3.habe ich im Twedter Feld am westlichen Arm der Mühlenbek gegen 12:Uhr eine Gebirgsstelze gesehen, am 6.3. um kurz nach 8:00 Uhr in der Treene beim Mühlenteich in Frörup auf einem Stein eine Wasseramsel.

  • #178

    Michael Bittner (Mittwoch, 07 März 2018 14:59)

    Nochmals zu dem Schwarm,
    es waren wohl Wacholder Drosseln.

  • #177

    Holger Düsedau (Mittwoch, 07 März 2018 13:38)

    Holnis: Ein Rotfuchs läuft auf dem zugefrorenen Höftsee.
    Bei Holnis Spitze balzen etwa 800 Eiderenten. Dazu liegen wieder 3 Seehunde auf einem Stein.

  • #176

    Rainer Niss (Mittwoch, 07 März 2018 13:29)

    Zu der vorhergehenden Beobachtung:Derzeit sieht man viele Wacholderdrosseln in Flensburg.Die Beschreibung passt recht gut dazu.

  • #175

    Michael Bittner (Mittwoch, 07 März 2018 11:42)

    Gestern vormittag war ein Schwarm Vögel (50-69)auf unserer Eiche, etwa Amsel gross mit heller Brust, braunen Tupfen an den Schultern und Flügeln. Diese Vögel habe ich vorher noch nie gesehen. Wissen Sie, welche Vogelart das gewesen sein könnte?

  • #174

    Holger Düsedau (Montag, 05 März 2018 13:06)

    Ein Rotmilan fliegt über Holnis in der Nähe des Kliffs.

Die NABU Gruppe Flensburg betreut die Naturschutzgebiete Holnis und Twedter Feld

Folgen Sie der Gruppe Flensburg auch auf Twitter

https://twitter.com/NABU_Flensburg