Hier kann jeder aktuelle Naturbeobachtungen (Großraum Flensburg) mitteilen oder kommentieren

Kommentare: 143
  • #143

    Rainer Niss (Samstag, 10 Juni 2017 21:40)

    Bei der Vogelstimmenkunde des NABU in der Marienhölzung konnten die Teilnehmer alle 3 hiesigen Laubsänger beobachten, wobei insbesondere der Waldlaubsänger auch aus der Nähe bei seinem Singflug zu sehen war. Ferner zeigten sich am Wolfsmoor gleich 6 Ringelnattern.

    Ganz am Ende konnten den Teilnehmern dann auch noch verschiedene Eulen gezeigt werden, allerdings nur aus dem Reich der Falter u.a. die schöne Adlerfarneule.

  • #142

    Friedhelm Piske (Montag, 05 Juni 2017 21:52)

    Montag, 05.Juni 2017
    Zum Eintrag von H.Kommatowsky
    Nach der Beschreibung könnte es sich um einen männlichen
    Bluthänfling handeln

  • #141

    H. Kommatowsky (Samstag, 03 Juni 2017 12:31)

    Ich beobachte einen Vogel den ich nicht zuordnen kann. Erst dachte ich es sei eine rauchschwalbe, aber diese Vögel haben nicht nur die rostroten Federn am Kopf, sondern an der ganzen Vorderseite.
    Ist das trotzdem eine Rauchschwalbe? Ich habe im Web kein Foto gefunden.
    Vielleicht weiß das jemand. (h.kommatowsky@t-online.de)

  • #140

    H. Sieker (Mittwoch, 24 Mai 2017 11:29)

    Samstag, 20. Mai ca. 18:00 Uhr
    Beobachtung am Hafen Langballigau:
    2 Kraniche ziehen kreisend von Ost nach West

  • #139

    Rainer Niss (Donnerstag, 18 Mai 2017 09:20)

    Offene Vorstandssitzung des NABU Fl am 17.5.2017 im NSG Twedter Feld:an der Südgrenze des NSG Feldschwirl(Rote Liste 3), Kuckuck und Goldammer (jeweils Vorwarnliste).Es picken dort auf einem unmittelbar an das NSG angrenzendem Feld Sturmmöwen und Kiebitz (Rote Liste2)nach Nahrung. Das Feld war bis vor kurzem tiefbraun (wohl nach Totalherbizideinsatz)jetzt werden gerade rot gebeizte Maiskörner in den Boden gebracht. Sicher ordnungsgemäße Landwirtschaft, aber auch Karriereförderung auf der Roten Liste.

  • #138

    Friedhelm Piske (Mittwoch, 17 Mai 2017 20:45)

    Beobachtung am 17.05.17 um 16:40
    4 Mauersegler kreisen in luftiger Höhe über dem Osbektal

  • #137

    Rainer Niss (Samstag, 13 Mai 2017 09:42)

    Bei der Vogelstimmenkunde im NSG Twedter Feld beobachteten die 13 Teilnehmer 30 Vogelarten darunter Waldbaumläufer, Waldlaubsänger, Birkenzeisig und Graureiher.

  • #136

    Gabi und Siegfried Petzel (Mittwoch, 10 Mai 2017 23:20)

    Dienstag, 09.05.17 Baumläufer im Kiefernweg.
    Sonntag, 07.05.17 ca 5 Mauersegler über dem Kiefernweg.
    Dienstag, 02.05.17 Rauchschwalben an den Hochhäusern Twedter Berg 6+8
    Seit etwa 2 Wochen ein Pärchen Birkenzeisige, sie lieben kurze Badepausen in unserem Teich. Auch die Stieglitze suchen regelmässig die Badestellen und auch die Fettkuchen auf.

  • #135

    Maike Neumann (Freitag, 05 Mai 2017 10:25)

    Bei uns in Mürwik / Parkähnliche Gartenanlage mit altem Baumbestand sind aktuell: Gartenrotschwanz Pärchen, brütendes Starenpaar, Trauerschnäpper(Männchen) sowie Dauergäste / Brutpaare Gimpel, Zaunkönig, Rotkehlchen, Blau- und Kohlmeisen, Amseln, Grün- und Buchfinken, Kleiber manchmal Schwanzmeisen, Baumläufer und Buntspecht.

  • #134

    Friedhelm Piske (Montag, 01 Mai 2017 18:13)

    Beobachtung am 01.05.17 um 06.40 Uhr:
    Auf einem kleinen Kirschbaum in den Grünanlagen vorm Haus
    1 Gartenrotschwanz (Männchen)

  • #133

    Ilse Boysen (Freitag, 28 April 2017 11:24)

    Beobachtung am 28.04.17 um 08.00 Uhr:
    2 Ringdrosseln auf einer Pferdekoppel am Munkbrarupautal in Munkbrarup

  • #132

    Friedhelm Piske (Donnerstag, 27 April 2017 19:21)

    Am Donnerstag, 27.April 2017 12:30 konnte ich einen
    Schwarm rasant kreisender Rauchschwalben über dem
    Glücksburger Schlossteich beobachten.

  • #131

    Ekkehard Thomsen (Freitag, 21 April 2017 12:01)

    Am 12.04.2017 konnte ich bei uns im Garten in Jarplund eine Gruppe von 8 Bluthänflingen beobachten. Wahrscheinlich waren diese auf dem Zug.

  • #130

    Günther Hönnecke (Mittwoch, 19 April 2017 21:05)

    Vorgestern habe ich auf der Geltinger Birk 5 Rauchschwalben gesehen und 2 Pärchen des Rothalstauchers.Auch vorgestern der erste singende Fitis in Flensburg.

  • #129

    Dagmar Paysen (Dienstag, 21 März 2017 17:42)

    Freitag,17.3.17 10:00
    12 Seidenschwänze am Lornsendamm in Weißdorn. Blieben leider nicht lange. In den Gärten in der Björnsonstraße derzeit viele Schwanzmeisen, z.T. 5-6 Stück im Trupp, sowohl die weißköpfigen nordischen(caudatus) als auch mitteleuropäische Vögel

  • #128

    Günther Hönnecke (Donnerstag, 16 März 2017 10:03)

    Am 13.3.17 war am Lautrupsbach noch die Wasseramsel zu beobachten. In den letzten Jahren blieb sie meist bis Ende März

  • #127

    Wichmann (Freitag, 10 März 2017 16:41)

    Eisvogel am Lautrupsbach gesichtet.

  • #126

    Gabi und Siegfried Petzel (Samstag, 04 März 2017 20:25)

    04.03.2017:
    Vom Glücksburger Friedhof aus konnten wir heute Nachmittag Grünspecht und Singdrossel hören.

  • #125

    Gabi und Siegfried Petzel (Sonntag, 26 Februar 2017 22:00)

    Auch bei uns im Garten in Mürwik ließen sich ein paar Seidenschwänze blicken. Am Dienstag, 14.02.2017 saßen 16 Stück in den Bäumen. Auch ihre Rufe waren gut zu hören. Leider ignorierten sie die ausgelegten Äpfel.
    Außerdem regelmäßig am Futterplatz: Kernbeißer, Bergfink, Tannenmeise, Gimpel und Rotkehlchen. Eine Buntspecht-Dame besucht fast täglich den "Energiekuchen".
    Die Feldsperlinge interessieren sich schon ganz rege für einen Nistkasten - Vielleicht gibt es ja ein zeitiges Frühjahr.

  • #124

    Ursula Niss (Sonntag, 12 Februar 2017 11:37)

    Seidenschwänze im Flensburger Osten

    Zwei Mal konnte ich in den letzten Tagen jeweils einen kleinen Trupp Seidenschwänze beobachten:
    Am Freitag (10.02.17 gegen 17:00 Uhr) im NSG Twedter Feld. Etwa ein Dutzend Seidenschwänze kam in schnellem Flug aus Richtung Wees über die Wiesen geflogen und ließ sich kurz in Sträuchern und Bäumen an dem Weg zum Reitstall nieder. Der charakteristische klingende Kontaktruf war zu hören und beim Aufflug waren gelbe Schwanzbinden zu sehen. Lange beobachten ließen sie sich leider nicht: kaum gekommen, schon wieder verschwunden.

    Am Samstag (11.02.17 um 15:50 Uhr) ließ sich ein Trupp von etwa 15 Vögeln auf einem Strauch an der Nordstraße zwischen Adelby und Engelsby unmittelbar vor der Brücke über den Lautrupsbach nieder. Aus dem fahrenden Auto heraus waren das starenähnliche Flugbild und gelbe Schwanzbinden gut zu erkennen.



  • #123

    Ilse Boysen (Samstag, 28 Januar 2017 19:12)

    am 27.01.17 habe ich eine Gebirgsstelze im Süderholzer Wald am Bachlauf bei der Nahrungssuche beobachtet

  • #122

    Ilse Boysen (Dienstag, 24 Januar 2017 19:09)

    Heute (24.01.17) habe ich auf einem Feld bei Augaardholz um 14.00 Uhr etwa 150 Singschwäne beobachtet. Darunter auch 1 Höckerschwan.

  • #121

    Günther Hönnecke (Montag, 02 Januar 2017 18:31)

    Bei dem heutigen schönen Wetter am Lautrupsbach neben Gebirgsstelze und Eisvogel auch die Wasseramsel

  • #120

    Rainer Niss (Samstag, 10 Dezember 2016 18:42)

    Vor der Adventsfeier der NABU Gruppe Flensburg in der Schutzhütte auf Holnis fand am 10.12.16 dort eine kleine Exkursion statt . Beobachtet wurden unter anderem etwa 50 Pfeifenten, 20 Singschwäne, 20 Kanadagänse,8 Alpenstrandläufer,5 Gänsesäger, ein Rotschenkel und ein Eisvogel.

  • #119

    Friedhelm Piske (Donnerstag, 08 Dezember 2016 21:03)

    Bei einem Rundgang um den Glücksburger Schlossteich beobachtete ich am 08.12.2016 mittags eine enorme Schar
    munterer Reiherenten (schätzungsweise 1.000) , außerdem
    8 Gänsesäger , Blässhühner und Stockenten.

  • #118

    Friedhelm Piske (Donnerstag, 10 November 2016 16:06)

    Am 10.11.2016 beobachtete ich mittags im Hausgarten eine Wacholderdrossel im Apfelbaum wie diese auf einen Apfel hackte.

  • #117

    Michael Heßling (Dienstag, 01 November 2016 11:01)

    Am 25.10.2016 und am 27.10.2016 konnte am Kleinen Noor auf Holnis im Schilfbereich eine Wasserralle beobachtet werden. Bei der gestrigen Zählung am 31.10. wurde zudem ein Dunkler Wasserläufer auf einer Sandbank am Kleinen Noor gesichtet. Darüber hinaus sind zur Zeit auch immer wieder Bekassinen oder Eisvögel zu bestaunen.

  • #116

    Ekkehard Thomsen (Montag, 24 Oktober 2016 16:41)

    Auch in einem "normalen" Hausgarten kann man immer wieder überraschende Beobachtungen machen. Gestern morgen (23.10.2016) gegen 8.00 Uhr sah ich an unserem Gartenteich einen Eisvogel ins Wasser tauchen und sich anschließend auf einen Kirschbaum setzen. Von dort wurde er dann von einem Kleinvogel, den ich aber nicht so schnell erkennen konnte, verscheucht.

  • #115

    Ekkehard Thomsen (Sonntag, 16 Oktober 2016 10:46)

    Seit dem 13.10.2016 sind bei uns im Garten in Jarplund täglich ca. 10 - 12 Rotdrosseln zu beobachten, die sich an den roten Beeren eines Ilex-Strauches laben. Im Nachbargarten plündern mehrere Saatkrähen einen großen Walnussbaum.

  • #114

    Rainer Niss (Sonntag, 02 Oktober 2016 15:53)

    Am Samstag dem 1.10.16 sahen die Teilnehmer am European Birdwatch der NABU-Gruppe Flensburg an der Küste von Holnis insgesamt 40 Vogelarten darunter über 200 Goldregenpfeifer, 45 Kiebitze, daneben auch Pfuhlschnepfen, Kiebitzregenpfeifer, 12 Zwergtaucher sowie Grünfinkenscharen und Stieglitze.

  • #113

    Ilse Boysen (Samstag, 24 September 2016 18:56)

    In meinem Garten beobachte ich seit einigen Tagen Wasserfrösche. Zur Zeit halten sich 4 kleine und ein großer Frosch an meinem Teich auf.

    Meine Frage: Hat die Population von Wasserfröschen zugenommen? Ich habe früher bei mir keine gesehen.
    Wer kann dazu etwas sagen?

  • #112

    Ilse Boysen (Samstag, 24 September 2016 18:51)

    Am 14. September habe ich von der Spitze in Holnis einen Seehund beobachtet. Er sonnte sich etwa 100 m vom Strand entfernt auf einem Findling.

  • #111

    Ilse Boysen (Samstag, 24 September 2016 18:49)

    Am 08. September habe ich im Twedter Feld auf der Treppe am Hauptweg eine junge Blindschleiche beobachtet.

  • #110

    Ekkehard Thomsen (Donnerstag, 22 September 2016 19:55)

    Am 14.08.2016 konnte ich vom NABU-Vogelturm am Pugumer See einen Seeadler und einen Eisvogel beobachten. Am 29.08.2016 dann von der selben Stelle 2 Fischadler. Auf unserer Hochzeits-
    streuobstwiese an der Marienau sah ich am 10.09.2016 abends einen kleinen Trupp (ca.4 bis 5)Schwanzmeisen.

  • #109

    Rainer Niss (Montag, 19 September 2016 21:21)

    Bei einer von der Gruppe Flensburg des NABU mitveranstalteten Pilzexkursion am 18.9.2016 im Satrupholmer Moor sahen die Teilnehmer trotz des vorangegangenen trockenen Wetters über 20 Pilzarten darunter den parasitischen Pilz Zungenkernkeule (Cordyceps ophioglossoides) auf einer Hirschtrüffel (Elaphomyces muricatus) aufsitzend und die schönen Helmlinge Orangeroter Helmling (Mycena acicula) sowie Korallenroter Helmling (Mycena adonis).

  • #108

    Günther Hönnecke (Sonntag, 04 September 2016 10:59)

    Vom Vogelturm des NABU am Pugumersee am 2.9.2016: 2 Fischadler

  • #107

    Günther Hönnecke (Donnerstag, 25 August 2016 15:10)

    Am 22.8.16 vom Vogelturm des NABU beim Pugumer See in Glücksburg aus wieder sowohl Seeadler als auch Fischadler

  • #106

    Michael Heßling (Samstag, 06 August 2016 18:31)

    Auf Holnis wurden gestern auf einer Sandbank in der Nähe des Schöpfwerkes drei Trauerschwäne gesichtet.

  • #105

    Stefanie Andresen (Samstag, 30 Juli 2016 13:02)

    Freilaufender, kleiner Hund tötet fast flugfähigen Austernfischer
    im Bereich Fahrensodde - Schöne Aussicht in Mürwik im Fördeblick. Besitzer ist nicht auffindbar !!!

  • #104

    Gabi und Siegfried Petzel (Samstag, 18 Juni 2016 13:40)

    18.06.2016
    Seit 5 Tagen füttern "unsere" Gartenrotschwänze sowohl vor wie auch hinter dem Haus. Die Brut im Starenkasten nahe der Baustellenzufahrt "Alte Gärtnerei" ist also erfolgreich verlaufen.
    Das Schwanzmeisen-Nest ist leider durch Sturm oder anderweitige Erschütterungen bereits am 10.05.aus den Fichtenzweigen gefallen.

  • #103

    Maike Neumann (Freitag, 27 Mai 2016 21:36)

    Flensburg / Mürwik
    Hunderte Ringlegänse ziehen in großen Formationen an der Küste entlang in ihre Brutgebiete Richtung Tundra.

  • #102

    Friedhelm Piske (Sonntag, 22 Mai 2016 18:43)

    (Sonntag,22.Mai 2016 14:35)
    Über dem Osbektal kreisen heute in luftiger Höhe 5 Mauersegler.

  • #101

    Niss,Rainer (Samstag, 21 Mai 2016 18:45)

    Bei der heutigen Frühjahrswanderung der NABU Gruppe Flensburg entlang der Treene bei Oeversee sahen die Teilnehmer mehr als 20 Vogelarten darunter Gebirgsstelze und Gelbspötter und über 70 Pflanzenarten darunter Goldgelben Hahnenfuß und größere Bestände von Wiesen- und Bitterem Schaumkraut zum Teil benachbart.

  • #100

    Michael Heßling (Samstag, 21 Mai 2016 15:49)

    Auf Holnis wurde heute am Kleinen Noor und am Höftsee ein Silberreiher gesichtet.

  • #99

    Friedhelm Piske (Freitag, 20 Mai 2016 16:05)

    (Donnerstag,19.Mai 12:35)
    Habe heute Mittag am Großen Noor auf Holnis einige Kiebitze und eine Feldlerche beobachtet. Am Kleinen Noor waren der Kuckuck und der Teichrohrsänger zu hören.

  • #98

    Eike Fischer (Dienstag, 17 Mai 2016 15:06)

    Da ich wegen der kühlen Witterung immer noch Vogelfutter anbiete, vor allem die beliebten Meisenknödel, ist dies ein beliebter Treffpunkt für die Vögel der Umgebung. Regelmäßig beobachten können wir vom Wohnzimmer bzw. Wintergarten aus: Blau-, Kohl- und Weidenmeisen, Grünfink, Buchfink, Rotkehlchen, Zaunkönig, zwei Dompfaffpärchen, Amseln, Heckenbraunelle, Ringel- und Türkentaube und jede Menge Haus- und Feldsperlinge, die z.T. schon Junge füttern. Vor zwei Tagen besuchte uns einmal ein Kernbeißer! Im Neubaugebiet an der K8/Adelbybek singen die Amseln, eine Singdrossel, Mönchsgrasmücke, zwei Feldlerchen, am Wasserrückhaltebecken sieht man oft Regenpfeifer und Brandenten, zweimal haben wir dort kurz einen Wanderfalken oder Baumfalkengesehen, der den Straßenwall entlang flog.

  • #97

    Rainer Niss (Sonntag, 15 Mai 2016 09:37)

    Am 14.5.2016 sahen und hörten die Teilnehmer an der Vogelstimmenkunde im Twedter Feld 31 Vogelarten darunter Gelbspötter, Graureiher und den Vogel des Jahres, den Stieglitz, der zu Beginn der Exkursion singend auf der Spitze eines blühenden Schlehenbusches saß.

  • #96

    Michael Heßling (Dienstag, 03 Mai 2016 22:25)

    Im Großen Noor auf Holnis wurde heute am frühen Nachmittag ein Kiebitzregenpfeifer gesichtet.

  • #95

    Gabi und Siegfried Petzel (Samstag, 30 April 2016 22:04)

    Höchste Zeit für Meldungen!
    08.03.16 2 Schwanzmeisen bauen in unserer Fichte ein Nest,
    gut getarnt im dichten Grün.
    29.03.16 Zilpzalp ist zu hören und bei der Futtersuche zu
    beobachten
    02.04.16 ein Sperber saust durch den Garten, fängt bei uns
    aber nichts
    10.04.16 1,0 Gartenrotschwanz,
    "unser" Zaunkönig bessert mit feinen Fasern, Federn
    und Moos sein vorjähriges Brutnest aus
    15.04.16 ein Trupp Wacholderdrosseln überfliegt unseren
    Garten
    16.04.16 2,2 Mönchsgrasmücken freuen sich sehr über die
    ausgelegten Apfelhälften
    30.04.16 der Gartenrotschwarz singt sehr ausdauernd,
    die Schwanzmeisen fliegen mit Futter zum Nest,
    1 Dorngrasmücke
    insgesamt im März und April große Artenvielfalt an den Futterstellen: Blau-,Kohl-,Sumpf-,Tannen-und Schwanzmeise,
    Erlen-und Birkenzeisig, Gimpel, Berg-, Grün-und Buchfink,
    Stieglitz, Feldsperling,Rotkehlchen, Heckenbraunelle, Amsel, Elster, Rabenkrähe

  • #94

    Ekkehard Thomsen (Mittwoch, 20 April 2016 14:04)

    Am 12.April konnte ich in unserem Garten in Jarplund einen Gartenrotschwanz beobachten. Es dürfte sich wohl um einen Durch-
    zügler gehandelt handen, da ich ihn anschließend nicht mehr gesehen habe. Sini konnte am Sonntag (17.04.2016) in den Dünen am Treßsee den Fitis hören.

Die NABU Gruppe Flensburg betreut die Naturschutzgebiete Holnis und Twedter Feld

Folgen Sie der Gruppe Flensburg auch auf Twitter

https://twitter.com/NABU_Flensburg